Intro

YouPrompt

Hybrides Kunst- und Forschungsprojekt bestehend aus Internetseite, Bausatz, Workshop und Ausstellung

Unsere Welt ist eine Welt der Bilder, zunehmend eine Welt des Videos. Im Internet spiegelt und gestaltet sich diese Welt in seinem inoffiziellen Zentrum YouTube. Das Fernsehen und der Film machen den Menschen zu passiven Betrachtern. YouTube bietet mehr, und YouPrompt geht noch einen Schritt weiter, indem es dazu auffordert, sich mit eigenen Beiträgen intensiver zu involvieren. Ein Phänomen, das bei anthropologischen Untersuchungen  von YouTube auffällt, ist das Nachahmen von Videos. YouPrompt greift diesen Trend auf und verleit ihm mit einer eigenen Plattform ein neues Gesicht.
Mit versierten Werkzeugen wie einem Archiv von transkribierten Videos, einer Onlinesoftware und einem Teleprompterbausatz unterstützt YouPrompt das engagierte Nachstellen von YouTube-Videos. Um dieser Herausforderung zu begegnen, wählt der Teilnehmer eine Figur der Medienwelt oder er sucht sich ein Thema: eine Rede, ein Interview, eine Präsentation. Er setzt sich inhaltlich mit diesem Video auseinander und interpretiert es neu. Er reagiert dabei auf seine Video-Vorlage – eine Vorlage, die einem späteren Betrachter vielleicht schon bekannt ist. Der Interpret nimmt ein neues Video auf, in dem er in die Rolle „seines“ Protagonisten schlüpft. YouPrompt konzentriert sich dabei vorrangig auf Reden. Die Verkörperung von Autorität und die Aneignung von Rhetorik mit den Werkzeugen der Unterhaltungs- und Spaßgesellschaft  geben dabei wichtige Impulse für eine zeitgemäße Politisierung des „User Genereted Content“.

© catrine val, 2017